Wichtelbote

wichtelbote-logo

Neues vom Wichtel

Herzlich Willkommen in unserer Waldorfgemeinschaft!

Dieses Willkommen steht nicht nur für die neuen Kinder mit ihren Familien, sondern auch für diejenigen, die bereits hier sind und sich vielleicht noch nicht mitgenommen fühlen.

Gerade, wenn ein neues Kindergarten-/Schuljahr wieder startet, erinnern wir uns selbst, an unsere eigenen Anfänge. Auch wir mussten oft Fragen stellen oder haben in Büchern nachgelesen, was wohl das eine oder andere bedeuten soll. Wenn wir uns mit der besonderen Pädagogik unseres Kindergartens beschäftigen, können wir damit nicht nur die Erzieherinnen in ihrem Tun unterstützen, sondern tun unseren Kindern auch etwas Gutes damit. Dies mag sehr aufwendig klingen, aber es lohnt sich!

Oftmals werden wir „alten Hasen“ damit konfrontiert, dass wir die neuen Eltern nicht gut genug aufnehmen, dass wir mit Schlagwörtern um uns werfen, die so niemand versteht. Falls ihr in solche Situationen geratet, bitte einfach nachfragen. Hier bedienen wir uns der alten, aber wahren Floskel: „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“. Denn eigentlich ist es doch so, dass so gut wie jeder von uns ein „Neuling“ in Sachen Erziehung ist und so manche Phasen in der Kindesentwicklung lassen uns bisweilen an uns selber zweifeln. Dann ist es wertvoll zu wissen, dass die Erzieherinnen uns mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Dieses Heft soll euch ein bisschen helfen, euch mit den waldorf- typischen „Dingen“ vertraut zu machen. Es werden u.a. die Feste erklärt, Bastelanleitungen sind darin zu finden, kleine Geschichten zum Vorlesen und natürlich ein pädagogischer Teil.

Lasst uns mit dem Erziehungsmotto von Rudolf Steiner gemeinsam die kommenden Kindergartenjahre erleben:

„Das Kind in Ehrfurcht empfangen, in Liebe erziehen und in Freiheit entlassen.“